Loading... (0%)

Poster bei der DGI präsentiert

04 Dezember 2018

Auf der DGI Tagung in Wiesbaden (Deutsche Gesellschaft für Implantologie) haben Herr ZA Philipp Jörrißen und Dr. Martin Grieß Poster der Ergebnisse Ihrer Arbeit vorgestellt.

Herr ZA Jörrißen beschäftigt sich mit der Volumenänderung bei Sofortimplantationen im Oberkieferfrontzahnbereich. Er will die Veränderungen mit unserem digitalen Intraoralscanner OmniCam vor der Extraktion und nach 2 und 6 Monaten beobachten. Die Ergebnisse sind bei den ersten Eingriffen so, dass wir zwar einen -erwartbaren- Verlust des Volumens bei stabilen Implantaten haben. Dieser ist klinisch für das geübte Auge sichtbar, aber nicht für die Patienten.

Hier ist der Downloadlink für dieses Poster.

Dr. Grieß stellte die Ergebnisse zu dem Thema zwei Implantate in einer Molarenlücke dar. Im eigenen Klientel haben wir im Unterkiefer mit dieser Option einen Erfolg von 100 % nach 15 Jahren.

Hier ist der Downloadlink für dieses Poster.